Renovierung Kirchplatz

Viele Menschen sind seit der Einweihung der Paul-Gerhardt-Kirche im Jahr
1958 über deren Pflaster gegangen: Zu Gottesdiensten, Taufen, Konfirma-
tionen, Trauungen oder Beerdigungen, zu vielen Veranstaltungen und
Treffen der Gruppen und Kreise.
Nun mussten wir dringend etwas tun, um all diese Stolperstellen zu be-
seitigen, die im Laufe der Zeit entstanden sind. Rund 18.000 Euro kostete
uns diese Maßnahme. Dank der über 192 ehrenamtlichen Arbeitsstunden
konnten wir die Kosten trotzdem im Rahmen halten. Herzlichen Dank an
alle, die mit angepackt haben!

Besonders freute uns, dass wir sogar Spenden von Menschen erhielten, die
nicht in unserer Gemeinde wohnen! 

Die Maßnahme ist nun abgeschlossen. Vielen Dank allen Spenderinnen
und Spendern, die uns insgesamt 

           7.481,55 Euro
haben zukommen lassen!

Herzlichen Dank auch an die Marktgemeinde Rieden, die
unsere Maßnahme mit einem Zuschuss in Höhe von
          2.700,00 Euro
unterstützt hat!


So hat es im Sommer 2015 angefangen:

Tag 1

Erst mal alles schön sauber machen!

Wie soll's weiter gehen, Chef?

Alles auf "Sand gebaut"...

Tag 2

    

Ab jetzt hieß es "Steine klopfen", denn der Mörtel hält!

Eine ganze Reihe von Tagen bei Sonnenschein und brütender
Hitze folgten...

Viele halfen mit, jeder auf seine Weise:

    

    

Und wie heißt es so schön:

"Viele fleißige Hände,
machen der Arbeit schnell eine Ende."

So dürfen wir uns seit Mitte August 2015 an dem neuverlegten Pflaster
und den zum Teil breiteren Wegen rund um unsere Kirche freuen.

Herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben, und auch an die-
jenigen, die sich bisher durch die Übernahme einer oder mehrerer
Patenschaften an diesem Projekt beteiligt haben.