Kirchenvorstandswahl 2018

 

 

Die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kirchenvorstandswahl stehen
fest. Hier nun die Namen in alphabetischer Reihenfolge:

  • Baumann Jörg, Hohenburg-Adertshausen 
  • Kloss Martin, Ebermannsdorf-Pittersberg
  • Müller Sieghild, Ensdorf
  • Obermeier Nicole, Rieden
  • Prölß Manfred, Ebermannsdorf
  • Rühlicke Siegbert, Ebermannsdorf
  • Scharl Natalie, Hohenburg-Voggenhof
  • Seidel Christine, Ensdorf

 

                                                                                                 4.3.2018                                                                                            

In seiner ersten Sitzung hat der Vertrauensausschuss sich vertraut ge-
macht mit den diversen Zeitvorgaben und Fristen, die mit der diesjäh-
rigen Kirchenvorstandswahl verbunden sind. Dazu gehört z.B., auf wel-
chen Kommunikationswegen die Gemeindemitglieder informiert werden
sollen.
Eine wichtige Entscheidung war auch, in welchem Zeitraum, Kandida-
tinnen und Kandidaten von Seiten der Gemeinde vorgeschlagen werden
können. Offiziell wird in den Gottesdiensten am 25.3.18 auf die Wahl
hingewiesen. Ab diesem Tag ist es möglich, Vorschläge für die Kandida-
tenliste zu machen. Die Vorschläge müssen bis spätestens 27.4.18 im 
Pfarramt Rieden eingegangen sein.
Für die Wahl benötigen wir mindestens 10 und höchstens 15 Kandida-
tinnen und Kandidaten. Über die Aufgaben eines Mitglieds im Kirchen-
vorstand Rieden können Sie sich in der unten angefügten Aufstellung
informieren.

                                                                                               16.2.2018

In seiner Sitzung hat der Kirchenvorstand neben Pfarrerin Schwalbe und
der stellvertretenden Vertrauensfrau, Natalie Scharl, noch Kurt Mittmann,
Sabine Müller und Klaus Jaintzyk in den Vertrauensausschuss berufen.
Außerdem hat der Kirchenvorstand entschieden, dass am 21.10.18 zwi-
schen 16 und 18 Uhr im Gemeinderaum in Rieden ein Wahllokal für die-
jenigen geöffnet hat, die nicht von der Briefwahl Gebrauch machen möch-
ten.